Weiterbildung der LJKE Sachsen e.V. am 18.09.2020 in Oederan

Im September findet die jährliche Weiterbildung des Landesverbandes statt. Den thematischen Rahmen bildet das Jahr der Industriekultur, wozu es einen Vortrag zu Reproduktionstechniken aus historischer Perspektive in Handwerk und Industrie geben wird. Im anschließenden praktischen Teil der Veranstaltung werden unterschiedliche Reproduktionstechniken erprobt: Das Weben an historischen Webstühlen und das Beschnitzen traditionell gedrechselter Reifentiere.

Der Teilnehmerpreis (inkl. Material und Verpflegung) beläuft sich als Mitgliedseinrichtung der LJKE auf 22,00 € pro Person und für anderweitige Personen auf 30,00 €.
Alle weiteren Details können dem Informationsblatt entnommen werden.

Fragen zur Veranstaltung sowie Anmeldungen werden gerne via E-Mail entgegen genommen.

Treffen des Landesverbandes am 26.06.2020

Nach der Corona-Pause findet am 26.06.2020 ab 10.00 Uhr ein LJKE-Treffen in der JuKuWe JOJO in Leipzig statt. Zu diesem Treffen sind außerdem externe Vertreter*innen verschiedener Einrichtungen herzlich eingeladen, um sich über die Arbeit des Verbandes zu informieren.
Auf der Themenliste für diesen Termin stehen unter anderem folgende Punkte:

  • Information zur Arbeit und zu Vorhaben des Verbandes
  • Situation der Einrichtungen nach CORONA
  • Kulturelle Bildung im Kursbetrieb
  • Information zur geplanten Fortbildung am 18.9.2020
  • Information zu Schreiben an die Ministerin Frau Klepsch und deren Antwort
  • Informationen vom Bundesverband

Öffnung der sächsischen Jugendkunstschulen

Laut der am 12. Mai 2020 veröffentlichten sächsischen Corona-Schutz-Verordnung dürfen Jugendkunstschulen ab dem 15. Mai 2020 den Kursbetrieb unter besonderen Auflagen wieder aufnehmen, sofern ein vom zuständigen Gesundheitsamt bestätigtes Hygienekonzept für die Einrichtung vorliegt.
Wir freuen uns sehr darauf, bald wieder kulturelle Bildungarbeit zu leisten und mit Kindern und Jugendlichen kreativ tätig werden zu dürfen!

Brief zur Situation der Jugendkunstschulen in Sachsen

Mit einem Sofortprogramm des Landes sollen die Einnahmeverluste der musischen Bildungseinrichtungen und der Honorarlehrkräfte aufgrund der Corona-Pandemie ausgeglichen werden.
Neben den explizit erwähnten Musikschulen in freier Trägerschaft sind auch Jugendkunstschulen und deren Honorarlehrkräfte durch Kursausfall und der Absage zahlreicher Veranstaltungen von den finanziellen Konsequenzen der Situation betroffen und sollten als Teil der kulturellen Bildungseinrichtungen des Landes bei der Beantragung und Vergabe von Hilfen Berücksichtigung finden.
Diesbezüglich wendete sich die LJKE e.V. mit einem Brief zur aktuellen Situation der Jugendkunstschulen in Sachsen an die Staatsministerin Barbara Klepsch.

Besuch in Frankenberg

Am 12.3.2020 waren wir zu Gast in Frankenberg. Nach einem informativen Gespräch zu Jugendkunstschularbeit in der Stadt und den geplanten Vorhaben, besichtigten wir das zukünftige Gebäude der Jugendkunstschule. Noch in diesem Jahr soll Baustart sein. Wir freuen uns auf die Verstärkung in der sächsischen Jugendkunstschullandschaft.

Kunst – klingt cool! Radiobeitrag über Jugendkunstschulen in Mitteldeutschland

In einem Beitrag des Radiosenders MDR Kultur wurde die Arbeit der Jugendkunstschulen Mitteldeutschlands vorgestellt. Unter anderem wurde die Kinder- und JugendKulturwerksatt JOJO in Leipzig besucht. Hier wurden die Leiterin Ute Eidson sowie die Fachbereichsleiterin für Theater Sabine Neumann interviewt. Ebenso wurde über die Fortbildung für Mitglieder der LJKE im vergangenen September berichtet. Der Beitrag ist unter diesem Link auf der Seite des MDR nachzuhören.

Ausstellungseröffnung in der Galerie Einhorn

Vom 10.01.2020 bis zum 20.03.2020 zeigt die Galerie Einhorn in Dresden die gemeinsame Ausstellung der sächsischen Jugenkunstschulen zum 100-jährigen Bahaus-Jubiläum. Unter dem Titel ‚Alles ganz einfach‘ werden eine Vielfalt an Ideen, Techniken und Positionen aus Projekten und Kursen unserer Einrichtungen ausgestellt. Die Ergebnisse waren bereits in Eilenburg zu sehen.

Fotos: JugendKunstschule Dresden

Ankündigung: Gemeinsame Ausstellung in Dresden

‚Alles ganz einfach‘ ist die gemeinsame Ausstellung der sächsischen Jugendkunstschulen zum Thema ‚100 Jahre Bauhaus‘. Die Ergebnisse aus unseren Kursen und Projekten zeigen eine Vielfalt an Ideen, Techniken und Positionen. Zu sehen ist die Ausstellung an unterschiedlichen Orten in Mitteldeutschland – als nächstes in Dresden. Ab dem 10.01.2020 sind die Arbeiten in der Kinder- und Jugendgalerie EINHORN ausgestellt und freuen sich auch neugierige Besucher_innen.